Abendrealschule Eiberg in Essen

Wahlpflichtfächer

 

Ab dem 3. Semester belegen Sie ein Wahlpflichtfach (Technik/CAD, Hauswirtschaft, Informatik, Kunst, Politik oder Textilgestaltung), das Sie auch im 4. Semester besuchen. Die Wahlpflichtfächer werden über zwei Semester mit je 3 Unterrichtsstunden pro Woche angeboten. In allen Wahlpflichtfächern werden pro Semester zwei Klausuren geschrieben.

 

 
Französisch (z. Zt. leider nicht im Angebot):

Dieser Kurs vermittelt Grundkenntnisse in Französisch; er ist gedacht für Neueinsteiger oder Studierende, die ihre Schulkenntnisse auffrischen wollen.

 In diesem Wahlpflichtkurs lernen Sie

·        wichtige Redemittel, die Ihnen im Urlaub weiterhelfen,

·        Sicherheit in der Aussprache und Schreibweise französischer Fremdworte,

·        Prospekte, kurze Info-Texte lesen,

·        Formulare ausfüllen, kurze förmliche Schreiben erstellen,

·       grundlegende Regeln der Sprache sowie Lerntechniken,

         um Ihre Französischkenntnisse auch selbstständig erweitern zu können.

 

Informatik:

Im Fach Informatik wird der Umgang mit neuen Medien geübt. Die Schwerpunkte des Unterrichts sind:

  -  die Arbeit mit dem gesamten Office-Paket (hierbei ist auch Kreativität gefragt),

  -  Möglichkeiten der Internetnutzung und das Programmieren von Homepages.

 In Projektarbeit werden Publikationen und PowerPoint-Präsentationen erstellt.

 

 

Kunst:

Der Wahlpflichtkurs Kunst besteht zu etwa gleichen Teilen aus Theorie und Praxis. Die Bereitschaft, sich eigenständig benötigte Materialien zu beschaffen und diese regelmäßig zum Unterricht mitzubringen, ist Voraussetzung für die Teilnahme am Kunstunterricht.  

 Unterrichtschwerpunkte sind:  

       Geschichte der Kunst und Architektur von der Antike bis zur Gegenwart 

•      Popart und Surrealismus     

       Referate zu Interessengebieten der Studierenden aus verschiedenen Kunstgenres  

       Umgestaltung und Verschönerung unserer Schule  

 

 

Politik:

Das Fach Politik vermittelt Kenntnisse und Fähigkeiten, die in schriftlichen und mündlichen Bewerbungstests vorausgesetzt werden und die auch später im Beruf im Sinne einer umfassenden Allgemeinbildung notwendig sind. Dazu gehört das Wissen um politische, wirtschaftliche und soziale Zusammenhänge sowie die Fähigkeit zu unternehmerischem Denken und zu Eigeninitiative.

Unterrichtsschwerpunkte sind:

·        Individuum und Gruppe

·        Politische Strukturen und Prozesse in Deutschland und der Europäischen Union

·        Marktwirtschaft

·        Arbeitswelt

·        Friedenssicherung / aktuelle Konflikte in der Welt

 

 

Technik - CAD:

 

          Beispiel: Berliner Hocker

 

 

Beispiel: Städtebaumodell M 1:200 - Material "Fin-Pappe"

 

Wir beschäftigen wir uns mit dem Zeichen mit dem (am) Computer. Wir können grafische (künstlerische) und technische Themen bearbeiten. Ein Schwerpunkt sollte jedoch auf einfachen Bauzeichnungen liegen. Der angebotene Kurs ist ein Anfängerkurs für Studierende, die noch keine Erfahrungen mit CAD Programmen haben. Gezeichnet wird mit einem Profiprogramm. Wir arbeiten zunächst ausschließlich zweidimensional. Wenn die Zeit reicht können wir uns auch mit dem Planlayout und dem Ausplotten beschäftigen. Der Kurs ist beschränkt auf 10 Studierende. Es werden zwei einstündige Klausuren geschrieben bzw. gezeichnet. Es können Referate vorgetragen werden. Im Computerraum bietet es sich natürlich an die Referate rechnergestützt zu erstellen

 

Hauswirtschaft:

Das Fach Hauswirtschaft besteht zu etwa gleichen Teilen aus Theorie & Praxis. Die Bereitschaft beim Einkauf von Lebensmitteln oder anderen benötigten Materialien mitzuhelfen, sowie die regelmäßige Teilnahme am Unterricht sind Grundvoraussetzungen. 

 Unterrichtsschwerpunkte sind:

 -     Ernährungslehre,

-      richtiger Umgang mit Lebensmitteln und deren Verarbeitung,

-      Erlernen von Arbeitstechniken und Arbeitsabläufen in der Küche,

-      korrektes Lesen und Umsetzen von Rezepten,

-      sinnvolles „Wirtschaften“ mit Geld.


Im Fach Hauswirtschaft werden Klausuren geschrieben.

 

Textilgestaltung:

Im Fach Textilgestaltung steht das Nähen mit der Nähmaschine im Vordergrund. Die Studierenden produzieren in diesem Wahlpflichtkurs eigene Nähwerke wie Nadelkissen, Einkaufsbeutel, aber auch einfache Kleidungsstücke und lernen dabei den sicheren Umgang mit der Nähmaschine.
In einem theoretischen Teil werden zusätzlich der Aufbau sowie die Bedienung einer Nähmaschine, verschiedene Nähtechniken und Stoffarten thematisiert.
Pro Semester werden 2 Klausuren geschrieben.
Am Kurs können max. 12 Studierende teilnehmen, Nähanfänger sind genauso willkommen wie Nähprofis.
Da für einige Nähprojekte Stoffkosten anfallen, werden zu Beginn des Semesters 10€ pro Studierender eingesammelt.

 

  

Abendrealschule Eiberg | info@abendrealschule-essen.de